Aktivitäten

27. Januar 2024
Lichtmess-Symposium im Mitteldeutschen Marionettentheater in Bad Liebenwerda

Programm

Am 27. Januar 2024 fand das …

Lichtmess-Symposium im Mitteldeutschen Marionettentheater in Bad Liebenwerda (Landkreis Elbe-Elster) statt. Die Versammlung aus Mitgliedern der „Arbeitsgemeinschaft für Heimatkunde e. V. Bad Liebenwerda“ und Ortschronisten aus der näheren Umgebung der südbrandenburgischen Kurstadt wurde bei Kaffee und Kuchen in lockerer und angenehmer Runde geführt – eine günstige Gelegenheit, die Beratungsstelle für ehrenamtliche Geschichtsarbeit in Brandenburg vorzustellen. Jährlich legen die Mitglieder der AG einen beeindruckenden „Heimatkalender für das Land zwischen Elbe und Elster“ vor, in diesem Jahr bereits die 69. Ausgabe. Nach einer kurzen Vorstellung der Beratungsstelle wurden Fragen erörtert und Anregungen gegeben. Aus Sicht der Beratungsstelle war es ein angenehmer und aufschlussreicher Dialog. Einhellige und nicht zu überhörende Meinung der Anwesenden war: Man solle doch bitte den ehemals sächsischen Süden des heutigen Landes Brandenburg nicht ganz vergessen – ein Hinweis, den die Beratungsstelle zukünftig gern berücksichtigen wird. Geplant ist beispielsweise eine zeitnahe Informationsveranstaltung zur Paläografie.

Mario Huth von der Beratungsstelle im Gespräch mit Ralf Uschner, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Mitteldeutschen Marionettenmuseum und rühriges Mitglied der „Arbeitsgemeinschaft für Heimatkunde e.V. Bad Liebenwerda“.
Foto: Sabine Kretzschmann


22. Oktober 2023
17. Tag der brandenburgischen Orts- und Landesgeschichte

Programm

(Redebeiträge sind im Programm verlinkt oder direkt hier auf der Seite.)

Redebeiträge
  • Redebeitrag:
    Prof. Dr. Klaus Neitman – Die Brandenburgische Historische Kommission e.V. und …
    (PDF 222KB)
  • Redebeitrag:
    Dr. Mario Huth – Klären wo der Schuh drückt …
    (PDF 614 KB)