Brandenburgische Historische Studien, Band 12

s Friedrich Beck / Julius H. Schoeps (Hg.)

Der Soldatenkönig.
Friedrich Wilhelm I. in seiner Zeit

Potsdam 2003, ISBN 978-3-935035-43-9
345 S., gebunden, alt 30,- € / neu 16,90 €
Zwischen dem Hallen des Kanonendonners, der am 14. August 1688 in Berlin die
Geburt Friedrich Wilhelms I. ankündigte, und der Todesstunde des Monarchen am
frühen Nachmittag des 31. Mai 1740 erstreckt sich das Leben eines Mannes, dessen
Wirken und Wirkung Geschichtsschreibung und Literatur immer wieder neu
herausgefordert haben.

Die 300jährige Wiederkehr der Gründung des preußischen Königreiches war für die
Gesellschaft für Geistesgeschichte und die Brandenburgische Historische Kommission
Anlass, eine Bestandsaufnahme der Forschung zu wagen. Auf der wissenschaftlichen
Konferenz, die im Oktober 2000 in Königs Wusterhausen stattfand, standen neben
Gesamtschauen - "Einsichten in eine Epoche" - Aspekte der Religion, militär- und
sozialgeschichtlichen Fragenstellungen, Darstellungen höfischer Repräsentation sowie
Facetten außenpolitischer Beziehungen und Fragen der Geschichtsrezeption der Person
des Königs - in besonderem Maße auch kunsthistorische Erörterungen im Vordergrund.

Rezension
Wilson, Peter: Ohne Titel. In: sehepunkte 4 (2004), Nr. 3.
  >>zurück<<