Schriftenreihe zur Medizingeschichte

Bild bebra wissenschaft übersicht medizingeschichte
   
  St. Josefs-Krankenhaus Potsdam
  Das St. Josefs-Krankenhaus Potsdam besteht seit 150 Jahren und hat aufgrund seiner besonderen Lage unmittelbar am Schloss Sanssouci jede einschneidende politische und gesellschaftliche Entwicklung dieser Zeit mit sichtbaren Spuren erlebt und erlitten, ohne auch nur einen einzigen Tag seinen Betrieb zu unterbrechen. Die Autoren belegen mit umfangreichem Quellen- und Bildmaterial, wie es den Mitarbeitern – darunter insbesondere der Schwesternschaft vom Orden des Hl. Borromaeus – in allen Jahrzehnten gelungen ist, ihre christlichen Werte in der täglichen Arbeit an Kranken, Waisen, Schülern, alten und behinderten Menschen wirken zu lassen. Diese Chronik entstand in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe des Historischen Instituts der Universität Potsdam unter der Leitung von Dr. Kristina Hübener mit Beiträgen von Dr. Manfred Gläser, Michael Kindler, Jörg Kirschstein, Dr. Falko Neininger, Dr. Ralph Paschke, Wolfgang Rose, Dr. Werner Schrank.

(Quelle:be.bra wissenschaft verlag Link)