Brandenburgische Historische Studien, Band 5

studien zur landesgeschichte  Band 5

 Klaus Neitmann (Hg.)
 Im Schatten mächtiger Nachbarn.
 Politik, Wirtschaft und Kultur der Niederlausitz zwischen
 Böhmen, Sachsen und Brandenburg-Preußen

 be.bra wissenschaft verlag 2006, ISBN 978-3-937233-23-9
 288 Seiten, 41 Abb., geb., 22,90 € [D] / 41,- SFr
 Die Niederlausitz stand über Jahrhunderte im Schatten ihrer mächtigen
 Nachbarn Böhmen, Sachsen und Brandenburg-Preußen. Aber sie
 vermochte trotz solcher Einflussnahmen ihre historisch
 gewachsene Eigenart zu behaupten. In den Beiträgen des Bandes wird
 der Bogen von den mittelalterlichen Anfängen der Markgrafschaft
 Niederlausitz bis zur Gegenwart geschlagen. Ihre
 bestimmenden politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Verhältnisse
 werden herausgestellt. Die maßgeblichen staatlichen und
 gesellschaftlichen Kräfte, die Landesherren, die Stände –
 Geistlichkeit, Landadel und städtisches Bürgertum –, die Sorben, sie
 alle haben den Wandel der Zeiten mit ihren herausragenden
 Leistungen in der politischen Organisation, in der wirtschaftlichen
 Betätigung und in kulturellen Werken der Landschaft ein besonderes
 Gepräge verliehen, das hier mit neuen Forschungsergebnissen
 aufgehellt wird.
  >>zurück<<