Liporello

Mit der Gründung der Brandenburgischen Historischen Kommission e.V. (BrHiKo) am 20. November 1996 in Potsdam schlossen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen historischen Fachdisziplinen zur Erforschung und Darstellung der brandenburgischen Landesgeschichte und zur Förderung der landesgeschichtlichen Arbeit zwischen Elbe und Oder zusammen.
Brandenburg erhielt mit der Konstituierung »seiner« Historischen Kommission als letztes unter den 16 deutschen Bundesländern eine solche wissenschaftliche Einrichtung, die die Geschichte ihres Landes und seiner Bewohner zum Gegenstand ihrer Anstrengungen macht.

Die Geschäftsstelle der BrHiKo hat ihren Sitz im Bereich der Professur Geschichte des 19./20. Jahrhunderts am Historischen Institut der Universität Potsdam, Raum 1.11.1.Z15.

Den Vorsitz der Kommission führt Prof. Dr. Klaus Neitmann, Direktor des Brandenburgischen Landeshauptarchivs.

Geschäftsführerin ist Dr. Kristina Hübener, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am HI und Leiterin der Arbeitsstelle Medizingeschichte.

FLYER